1.03.2008

Die alte Seite zum Thema Hanf

Die Hanffasern sind der wichtigste Rohstoff des Nutzhanfes. Die Hanffaser gehört zur Familie der Bastfasern und ist eine der reistfestesten Naturfasern überhaupt. Da auch beim konventionellen Hanfanbau in aller Regel weitgehend auf Pestizide und Herbizide verzichtet wird, bieten sich Hanffasern an, um hieraus Naturtextilien herzustellen.

Hanf kann auf eine lange Geschichte im Bereich der Bekleidungstextilien zurückblicken. Im 18. Jahrhundert wurde der Hanf aber genauso wie Leinen weitgehend von der Baumwolle verdrängt.

Die textilie Langfaser des Hanfs stammt heute in der Regel aus China oder Rumänien. In jüngster Vergangenheit steigen lt. Zeitungsberichten die Anbauflächen wieder an, weil insbesondere amerikanische Firmen die Hanftextilien wieder entdecken.

Hanffasern nehmen die Feuchtigkeit besonders gut auf und sind deshalb sehr angenehm zu tragen. Die Hanftextilien haben auch aufgrund der Drogenimages der Hanfplanze ein besonders hippes Image in der Familie der Naturtextilien.

Neuigkeiten zu Hanf:

2008-01-01: naturtextilien.org empfiehlt die Hanftextilien von hanfhaus.de

Juli 2005: Vorstellung der ersten modischen Handytasche aus Hanf

kulinarische Empfehlung: französische Lebensmittel

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien